[Das Leben] Überdosis Genitalien

Gibt's in der Sauna ihrer Wahl.

Wenn dann dazu die Sauna vollgepfercht ist; und zwar vollgepfercht mit Leuten, die aus lautem Halse "lustige" Witzchen über - hahaha - anbraten, grillierte Würste und andere vermeintlich spassige Anspielungen an die Sauna-üblichen Betriebstemperaturen vom Stapel lassen, sich zusätzlich noch weitere Personen in die Sauna quetschen, so dass sich hier und da nackte Haut und nackte Haut berühren, dann ist's Zeit für Herrn Gebsn, der nackerten Spassgesellschaft adieu zu sagen und die reinigende Schwitzkur abzubrechen. Prüde bin ich, geh zur Ruh'.

-----

In den Gehörgängen: Tastaturgeklapper
Zuletzt gelesen: BaZ
Zuletzt geglotzt: Nano
Aktuelles Lieblingswort: Depesche
AddThis Social Bookmark Button


kranich05 (Gast) - 13. Dez, 12:28

Saunawelten

In den Saunen meiner Jugendzeit (50erJahre) ging es immer eng zu (damals übrigens nie gemischt). Hat uns nie gestört, auch nicht, daß fast alle sich ausgiebig schrubbten und bürsteten.
Später ging man mehr als EINZELNER in die Sauna, mit dem gebührenden Abstand zum nächsten Gast.
Dein Erlebnis der Enge Haut an Haut passierte mir kürzlich genauso. Es wurde eine beondere, berühmte Aufgußvariante zelebriert, alles strömte herbei und der Raum war rettungslos überfüllt. Ich dachte: "Eigentlich wie früher" und wunderte mich, daß es mir unangenehm war.
Seit ihrer Fertigstellung vor einigen Monaten benutze ich fast nur noch die eigene, selbst gebaute Sauna im Haus.
Das Erlebnis in den eigenen vier Wänden und ohne Publikum ist wiede arnders. Gefällt mir aber sehr gut.

h.-p. (Gast) - 16. Dez, 19:43

Ich war im Leben nur wenige Male in der Sauna. Gut noch erinnere ich mich jedoch ans letzte Mal; hier nur einige frei flottierende Assoziationen:
Wabernde speckige, teils behaarte, teils kahle Bierbäuche. Siedender Schweiß, der ölig von bebenden Männerzitzen troff. Faltige, verbeulte Rückansichten alter Damen. Hautkolorite jedweder Schattierung. Leidende, krebsrote Birnen. Das verpfuschte Werk eines Amateurtätowierers. Verstohlene Blicke auf die rasierte Möse der Frau meines Freundes. Ein Greis mit einem zu grotesker Grösse aufgedunsenen Hodensack. Dampfende, wie erschlagen wirkende Körper, in der verschneiten Abkühl-Aussenlandschaft auf Liegestühlen liegend. 2 junge Männer, die die rasierte Möse der Frau meines Freundes ebenfalls verstohlen betrachten.
Hahaha, ich glaube ich muss wieder Mal hingehen.

Trackback URL:
//gebsn.twoday.net/STORIES/3041389/modTrackback

Mehr Gebsn

Lieblingsworte (Wordie)
Fotos:
www.flickr.com
This is a Flickr badge showing public photos and videos from gebsn. Make your own badge here.
Impressum
Beiträge abonnieren Kontakt per E-Mail

Abonnieren

Beiträge per E-mail


Powered by FeedBlitz

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Aktuelle Kommentare

????
Heisst das, Du bist auf den Affen gekommen?
LD (Gast) - 23. Aug, 01:39
Danke, danke
Bis anhin ist alles noch ruhig.
gebsn - 28. Feb, 10:26
Yeah!
Wunderbare Nachrichten. Dann mal toitoitoi und möge...
spot (Gast) - 28. Feb, 09:05
Danke, danke
Soweit, ganz gut. Lustigerweise fuhren die Busse, als...
gebsn - 11. Nov, 00:24
Sehr geehrter Herr Gebsn
Ich hoffe, es geht Ihnen gut auf der Insel! Haben Sie...
Newzilla (Gast) - 10. Nov, 09:26

Archiv

Dezember 2006
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 
 
 1 
 2 
 3 
 5 
 6 
 7 
 9 
10
12
13
15
16
17
19
20
22
23
24
25
26
27
28
29
30
 

Credits


Allerlei
Blogstetten
Das Leben
Datenschutz
Fotos
Humor
London
London v Schweiz
Polemik
Politik
Postkarte aus England
Schimpfworte
Schnapssalat
Tipps
Zitat
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren