Das Leben

Ent-artete Kunst

Ent-artete Kunst

Sinnbildlich für die momentanen Zustände im Hause Gebsn

Wenig königlich

Schatten ihrer selbst
Die Sonne im Genick

Acht Wochen und ein Tag ist unser Junior nun alt, hat mächtig an Gewicht zugelegt aber fordert uns immer noch nicht zu knapp. Demzufolge stehen zur Zeit auch nur Femtosekunden für die Schreiberei zur Verfügung. Infolgedessen habe ich meinen Twitter-Account aus dem Tiefschlaft geküsst und werde ihn in Zukunft per neu erworbenem Smartphone mit kurzen, halb-interessanten Notizen aus meinem Leben füttern.

Zu meiner Twitter-Seite.

... die sich gewaschen hat

Gewaschen hat

Mehr Garderobenwechsel als Lady Gaga: unser Junior

Die siebe scheenste Dääg

Angekommen

Hinter mir: die entbehrungsreichste, schlafärmste und nervenaufreibendste aber zugleich zauberhafteste Woche meines Lebens. Vor mir: Fantastillarden von Windelwechseln, tausende von schlafarmen Nächten und unzählbare freudige Stunden.

Bereit für den grossen Moment

RegalGeburtsgepäck

Morgen - resp. heute, wie ich soeben der Armglocke entnehme - soll's soweit sein, wenn man den Berechnungen der hiesigen Ärzteschaft Glauben schenken darf.

Da ist Verlass drauf

Die Abfahrtszeiten des Buses am Morgen hier im englischen Twickenham sind
zum Glück denkbar einfach einzupraegen: Jeweils eine halbe Minute vor meiner Ankunft an der Haltestelle.

Ein Lebenszeichen

Bahnhof Richmond
Schlusslicht in der Gebsnschen Berufsrangliste: Die dauerdilettiernden "heating engineers"

Gute Güte, wie die Zeit vergeht. Gebeutelt von der beruflichen Arbeitslast bleibt momentan herzlich wenig Zeit für die Niederschrift von erklecklichen und ennerviereden Erlebnissen. Aber keine Bange, das Notizbuch wird fleissig weiter gefüllt und bangt der Überführung an diese Stelle.

Angekündigen darf ich schon mal eine summarische Zusammenstellung der seit drei Monaten andauernden handwerklichen Meisterleistungen an unserer Dusche. Dass dabei die Handwerkerinnung nicht nur gut wegkommt, sei schon mal verraten.

Kanarienwerft

Rolltreppe
Per aspera ad zastra

Vor zwei Wochen habe ich meinen Status als nichtsnutziger Student abgelegt und bin Teil des Heeres von Zigmilliarden Anzugsträger geworden, das jeden morgen wie ein riesiger Ameisenstrom auf der Canary Wharf aus der Tube quillt und sich vertikal in die Höhe der Bankenhochhäuser bewegt und dort sicherstellt, dass auch weiterhin von Zeit und Zeit eine ordentliche Finanzkrise vorbeischaut. Wenn auch, so interpretiere ich meine Rolle zumindest, in einem der Bereiche, der dem eigenen Arbeitgeber auf die Finger schaut und nötigenfalls klopft. "Compliance" heisst das ja so schön.

Da ich arbeitsmässig schon einiges um die Ohren habe und deshalb nicht unbedingt bereits um Punkt 17 Uhr das Büro verlassen kann, wird hier auch weiterhin Schmalhans die Feder schwingen resp. sich die Publikationsfrequenz auf pittoyablem Niveau bewegen. Keine Bange, ich sammle aber weiterhin fleissig interessante Geschichtchen und Bilder, die hier beizeiten veröffentlicht werden sollen.

Sonntagmorgen

Morgenjoggerfreuden

Was für ein liebreizender Sonntagmorgen. Kühl und frisch die Luft, die Wintersonne blass am blauen Himmel. In der wohligen Wärme der Wohnung hängen der Duft von Tee und getoasteten Bagel, und draussen lärmen lieblich die Bauarbeiter.

O Tannenbaum

Weihnachtsdekor
Grüne Bambis, blaue Eulen - manchmal wäre kein Augenlicht ganz schön.

Der amazonashaften Warteschlange im HMV nach zu beurteilen liegen dieses Jahr ausschliesslich CDs und DVDs unter englischen (Plastik-)Tannenbäumen. Frohe Weihnachten.

Mehr Gebsn

Lieblingsworte (Wordie)
Fotos:
www.flickr.com
This is a Flickr badge showing public photos and videos from gebsn. Make your own badge here.
Impressum
Beiträge abonnieren Kontakt per E-Mail

Abonnieren

Beiträge per E-mail


Powered by FeedBlitz

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Aktuelle Kommentare

????
Heisst das, Du bist auf den Affen gekommen?
LD (Gast) - 23. Aug, 01:39
Danke, danke
Bis anhin ist alles noch ruhig.
gebsn - 28. Feb, 10:26
Yeah!
Wunderbare Nachrichten. Dann mal toitoitoi und möge...
spot (Gast) - 28. Feb, 09:05
Danke, danke
Soweit, ganz gut. Lustigerweise fuhren die Busse, als...
gebsn - 11. Nov, 00:24
Sehr geehrter Herr Gebsn
Ich hoffe, es geht Ihnen gut auf der Insel! Haben Sie...
Newzilla (Gast) - 10. Nov, 09:26

Archiv

März 2017
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 
 
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page
xml version of this page (summary)
xml version of this topic

twoday.net AGB


Allerlei
Blogstetten
Das Leben
Datenschutz
Fotos
Humor
London
London v Schweiz
Polemik
Politik
Postkarte aus England
Schimpfworte
Schnapssalat
Tipps
Zitat
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren