Fotos

[Fotos] Bakterien. Bakterien!

IMG_4454

Wussten Sie, dass sich einer Umfrage gemäss 400 Mal mehr Bakterien und Milben auf der durchschnittlichen PC-Tastatur tummeln als auf einer hundskommunen Klobrille? Lassen Sie sich also nicht davon abhalten, in der Nase nach Popeln zu angeln, in den Ohren zu gusseln und dem Juckreiz in der Arschritze Abhilfe zu verschaffen. Darauf kommt es bei Ihren bakterienbefallenen Griffeln weiss Gott auch nicht mehr an.

-----

In den Gehörgängen: DRS3
Zuletzt gelesen: NZZ
Zuletzt geglotzt: Schweiz-Österreich, oje
Aktuelles Lieblingswort: Schiffschaukelbremser

[Fotos] WK-Impressionen Teil 1

Da ich mir heute eingestehen musste, dass es angesichts meiner knapp berechneten Zeit leider Gottes nicht reichen wird, das in der vergangen Wochen während meines militärischen Wiederholungskurses Erlebte in Wort zu fassen, reifte sekundenschnell die Entscheidung, der werten Leserschaft wenigstens mit Bildmaterial einen kleinen Eindruck meiner "grünen Ferien" zu vermitteln. Ein durchaus akkurates Bild des "Spirits" meiner Einheit ergibt sich übrigens aus den ausführlichen Erzählungen zu meinem letztjährigen WK.

Img_3823_2
Nein, nein und nochmals nein! Auch wenn böse Zungen anderes behaupten, wird mit dem oben abgebildeten Schild nicht auf die Qualität unserer Einheit angespielt.

IMG_3824
Street Art, gefunden auf dem Gelände unserer pittoresken Militärunterkunft. Was will uns der Künstler wohl mitteilen? Dass Masturbation (man beachte den recht kräftigen rechten Arm) den Kopf schrumpfen lässt? Oder soll das Werk die prekären Verhältnisse von Alleinerziehern thematisieren? Oder ist's doch bloss ein Mahnmal gegen Kindsmissbrauch durch Hutfetischisten?

IMG_3897
Tatort: KP (Kommandoposten). Was ist die grösste Bedrohung unserer WK-Truppen in diesen dunklen Zeiten, waseliwas? Trunksucht? Körperliche Degeneration durch Bewegungsmangel? Verlotterung von Sitte und Moral durch den Besuch einschlägiger Etablissements? I wo! Die Atomexplosion natürlich. Dank sei dem Herrn, hat sich unsere Führung mit dem Aufhängen dieses Plakats adäquat auf die imminent dräuende Gefahr vorbereitet.

-----

In den Gehörgängen: Ajustin da Bass (Alex C.) - Sexy Bass
Zuletzt gelesen: Das Magazin
Zuletzt geglotzt: The Office (DVD)
Aktuelles Lieblingswort: Atomsuff

[Fotos] Nazis Rausi

nazisrausi

"Nazis Rausi" oder doch etwa "Nazis Raus¡"? Entweder drehen im Basler Dreispitz-Quartier gutmütige, zur Verniedlichungsform neigende Nazijäger oder eben doch spanischsstämmige Antifas ihre Runden.

-----

In den Gehörgängen: Immer noch BBC Radio One (Coldplay)
Zuletzt gelesen: E-Mails
Zuletzt geglotzt: ger nünt
Aktuelles Lieblingswort: Schnäuzer

[Fotos] Fasnachtsrückblick

Hier ein kleiner Strauss von Bildern, die ich in der verschneiten Fasnachtszeit geschossen habe:

verschneite Strasse
Zeit: Samstagabend, 4. März 2006 nach Christi Geburt. Ort: Gundeldinger Quartier, Basel, Schweiz. Sozialkontrolle anhand des Grads der Fahrzeugeingeschneitheit ist Tatsache geworden. Schöne neue Welt?

IMG_1990
"Lümmel im Getümmel", "Die Schatten der Seelen im glitzernden Schein der hedonistischen Postmoderne", "Taschendieb-Terror-Tunten" ... das sind Bildlegenden, die nicht mal ein Schülerzeitungsredaktor unter dieses Bild setzen würde. Gebsn schon.

Räppli
Mit einer ausreichenden Menge an "Räppli" wird auch die hartnäckigste Platte nachhaltig kaschiert. Der abgebildete Herr hat die erforderliche Dosis jedoch bei weitem verfehlt.

Diese Bilder ohne dämlackige Kommentare und ein paar weitere Fotos von der diesjährigen Fasnachtszeit gibt's in Gebsns Flickr-Album.

-----

In den Gehörgängen: Bürogeräusche
Zuletzt gelesen: BaZ
Zuletzt geglotzt: nix
Aktuelles Lieblingswort: Kretin

[Fotos] Schrottgöppel (I)

[Erste Veröffentlichung unter myblog.de/gebsn am 9. April 2005]

Was ist es bloss, das mich an diesen Fahrradwracks fasziniert, ja amüsiert? Ich weiss es nicht (*). Diese bizarre Seite meines Humors kommt wohl aus derselben Ecke wie die ausbrechende Heiterkeit bei knatternden Mopeds und eiernden Fahrradrädern. Unvergessen die Szenerie in einer "Disse" im spanischen Jugendferienparadies Lloret de Mar vor ach so langer Zeit: Stefan und ich haben einen Narren an einer "Pink Panther"-Folge gefressen, die an einem der obligaten Disco-Fernseher lief. Hauptprotagonist: ein Fahrrad mit vier- oder sechseckigen (so genau kann ich mich nicht mehr erinnern) Rädern und entsprechend holpriger Fortbewegung. Was haben wir gelacht! Anfangs zur Belustigung der umstehenden Party People. Diese eilten natürlich an unsere Seite, in Erwartung von zwerchfellerschütternder Unterhaltung. Spätestens nach ein paar Sekunden zogen sie sich konsterniert und um ihre Erwartung betrogen zurück und wir ernteten nur unverständliche und, als wir uns auch noch Minuten später nicht einkriegen konnten, mitleidige Blicke.

Ebenfalls einen Lacherfolg landen bei mir - in Filmen gerne als Effekt eingesetzt - sich nach dem Umfall weiterdrehende, leer laufende Räder oder - noch besser - langsam ersterbende Polizeisirenen nach einem spektakulären "Crash". Sollte ich jemals in meinem Leben einen Film drehen, kann man sich auf Szenen dieser Art en masse und en Überfluss schon mal vorfreuen. Aber ich schweife ab, hier eine Kollektion von abgelichteten "Schrottgöppeln".

Lenkerlos
Lenk- und Sitzkomfort etwas eingeschränkt

Tarngrün
Tarngrünes Schmuckstück nach einer samstäglichen "Strolchenfahrt"

Ponystart
Im gepflegten "Pony-Start" ist auch hier ein bequemes Fortbewegen durchaus im Bereich des Vorstellbaren

(*) Ganz allein mit meiner etwas besonderen Vorliebe bin ich offensichtlich nicht.

[Fotos] Schrottgöppel (II)

[Erste Veröffentlichung unter myblog.de/gebsn am 25. April 2005]

Ins Blaue
Probleme beim Ponystart, Fahrradreifenzielwerfen als neuer Volkssport oder doch nur eine neue kreative Form von "Street Art"? Nur der prächtig blaue Himmel weiss es.

Hinter Gittern
In der heutigen kriminellen Gesellschaft ist gute Velosicherung Trumpf. Wenn man allerdings eine solche Schrottmühle sein eigen nennt, ist Tarnanstrich und Gitterbau nicht in jedem Fall zwingend nötig.

[Fotos] "Stuhl!" (*)

[Erste Veröffentlichung unter myblog.de/gebsn am 3. April 2005]

Stuhl!

Illegale Parkplatzreservierung, illegitime Abfallentsorgung oder einfach nur Dienst an der durch überlange Spaziergänge geschwächten Wandervögelschaft?

(*) Unvergessliches Zitat aus dem Bud Spencer & Terence Hill-Streifen "Vier Fäuste gegen Rio"

[Fotos] Wandmalereien

[Erste Veröffentlichung unter myblog.de/gebsn am 3. April 2005]

Anja

Eine besprayte Wand sagt mehr als tausend Worte. Aber Gott bewahre, dass diese Wand das einzige Fundstück sein wird, das unsere Nachfahren in etwa 20'000 Jahren von unserer derzeitigen menschlichen Kultur finden werden.

Mehr Gebsn

Lieblingsworte (Wordie)
Fotos:
www.flickr.com
This is a Flickr badge showing public photos and videos from gebsn. Make your own badge here.
Impressum
Beiträge abonnieren Kontakt per E-Mail

Abonnieren

Beiträge per E-mail


Powered by FeedBlitz

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Suche

 

Aktuelle Kommentare

????
Heisst das, Du bist auf den Affen gekommen?
LD (Gast) - 23. Aug, 01:39
Danke, danke
Bis anhin ist alles noch ruhig.
gebsn - 28. Feb, 10:26
Yeah!
Wunderbare Nachrichten. Dann mal toitoitoi und möge...
spot (Gast) - 28. Feb, 09:05
Danke, danke
Soweit, ganz gut. Lustigerweise fuhren die Busse, als...
gebsn - 11. Nov, 00:24
Sehr geehrter Herr Gebsn
Ich hoffe, es geht Ihnen gut auf der Insel! Haben Sie...
Newzilla (Gast) - 10. Nov, 09:26

Archiv

August 2022
Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
 1 
 2 
 3 
 4 
 5 
 6 
 7 
 8 
 9 
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
 
 
 
 
 
 
 

Credits


Allerlei
Blogstetten
Das Leben
Datenschutz
Fotos
Humor
London
London v Schweiz
Polemik
Politik
Postkarte aus England
Schimpfworte
Schnapssalat
Tipps
Zitat
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren